Hufmesser Schärfmaschine "Spangler"

Hufmesser Klauenmesser Schärfmaschine
inkl. Polierpaste, Atemschutzmaske, Sichtschutzbrille
Hufrinnmesser Schleifmaschine
mit breiter Schwabbelscheibe
Hufmesser Schleifer
mit formstabiler Schleifscheibe
Klauenmesser Hufmesser Schleifgerät
Schutzglas mit Vergrößerungslinse
Rinne Finne Bogen (Hook) schleifen
präzises schleifen des Rinnenbogens
Klinge außen und innen abziehen
für gerade oder Double-S Klingen
425,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Sofort versandfertig, Lieferzeit max. 4 Werktage

 HSM-S

Ausführung

Klinge und Innenseite des Rinnbogens hochpräzise und superschnell schleifen und polieren!... mehr
Produktinformationen "Hufmesser Schärfmaschine "Spangler""

Klinge und Innenseite des Rinnbogens hochpräzise und superschnell schleifen und polieren!
Zudem: OHNE hohem Messerverschleiß wie z.B. mit üblichen Bandschleifsystemen!

Wer bisher den Bogen der Hufmesser-Rinne innen schärfen wollte, musste sich mit zeitintensiven feilen oder "dremeln" zu helfen wissen.
Denn mit marktüblichen Maschinen-Systemen ist nur das Ausschleifen der langen Messerklingen sowie der Außenseite des Finnenbogens möglich - nicht aber das Schärfen der Finnen-Innenseite (so wie es viele Hufmesser-Hersteller auch ausliefern).
Wer die Rinne innen dauerhaft nicht schärft, oder immer nur von außen bearbeitet, erzeugt mit der Zeit nur noch ein "Kratzen" anstatt eines scharfen Schnittes.


Mit Spangler´s Hufmesser-Schleifgeräten können Sie, dank absolut formstabiler CBN-Schleifscheibe auch die Innenseite der Bögen präzise und materialschonend ausschleifen.
Gegenüber üblichen Bandschleifmaschinen entsteht auch keine balllige Schneide!
Zusammen mit der montierten Schwabbelscheibe zum Auspolieren der Klinge erreichen Sie unglaublich schnell ein nahezu rasierklingenscharfes Ergebnis!
Optional ist durch wählen des kompletten Profi-Sets (2 Maschinen mit zusätzlich zwei dünneren Schwabbelscheiben) auch das Auspolieren der Rinnbogen-Inneseite möglich. Damit erreichen Sie noch schärfere Ergebnisse!

Dabei spielt es keine Rolle ob es eine rechtes oder linkes Hufmesser ist, vom Hersteller außen oder innen angeschliffen wurde, oder ob es eine gerade oder Double-S Klingenform hat. Auch Hauptner-Hufmesser, mit bekanntlich sehr engen Finnen, sind damit keine Herausforderung mehr.
Am Ende haben Sie ein absolut duchgehend schneidendes Messer, das den Huf nahezu "butterweich" -ohne ein Kratzen- bearbeiten lässt.


Lieferumfang "Standard":
- modifiziertes Schleifgerät nach "Spangler" wie abgebildet
- mit 1x CBN-Schleifscheibe (120x2,5mm)
- mit 1x Schwabbelscheibe (200x25mm)
- 500gr. Carbo-Polierpaste (PP16);
- Atemschutzmaske (AM01)
- Sichtschutzbrille (SB01)

Lieferumfang "Profi-Set":
- modifiziertes Schleifgerät nach "Spangler" wie abgebildet;
- Spangler´s Hufmesser-Poliermaschine (HPM-L)
- mit 1x CBN-Schleifscheibe (120x2,5mm)
- mit 1x Schwabbelscheibe (200x25mm)
- mit 2x Rinnen-Schwabbelscheibe (200x5mm)
- 500gr. Carbo-Polierpaste (PP16);
- Atemschutzmaske (AM01)
- Sichtschutzbrille (SB01)


Technische Daten BEIDER Maschinen:

- Leistung 370 Watt;
- 2850 U/min.;
- 230V Netzanschluss;
- Schleifscheibe CBN 120x2,5mm;
- Schwabbelscheibe 200x20mm (breit); 200x5mm (dünn);

 
WICHTIG:
Die Basisgeräte sind andere Maschinen-Modelle aus einem anderen Einsatzbereich. Bedingt durch den massiven Umbau sind Lackschäden (Kratzer/Abplatzer und grobe Trennschleifer-Spuren) am Gehäuse!
Weiterführende Links zu "Hufmesser Schärfmaschine "Spangler""
Video "Hufmesser Schärfmaschine "Spangler""

Hinweise und Handhabung zum Schleifen und Polieren:

Downloads "Hufmesser Schärfmaschine "Spangler""
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kundenbewertungen für "Hufmesser Schärfmaschine "Spangler""
FAQ 5
Auch für Hauklingen geeignet?

Frage:

Kann man mit dem Spangler-Schärfsystem auch Hauklingen schärfen?
Ist die Schleifscheibe links dafür geeignet und gibt es genügend Platz für das Bewegen der Hauklinge?

Antwort:

Platz hätten Sie zwar, aber da die Hauklingen absolut geradlinige Schneiden haben (ähnlich normaler Messer) würde ich die dünnen Rinnen-Schleifscheibe nicht dafür nehmen. Das wird zu ungenau und dauert zu lange.

Daher als Anregung:
Man könnte die Abziehscheibe auf der rechten Seite durch eine "normale" CBN-Scheibe ersetzen und damit dann die Hauklingen schärfen.
Eine extra Poliermaschine  (oder gleich die Wahl des Profi-Sets) ist dann jedoch absolut Notwendig. Denn ein scharfe Schneide muss immer poliert/abgezogen werden. Daran führt kein Weg vorbei.

Haltbarkeit der CBN-Schleifscheibe?

Frage:

Verstehe ich es richtig, dass eine CBN-Ersatzscheibe über 180 EURO kostet?
Wie lange hält die von Ihnen verwendete/gelieferte Scheibe?

Antwort:

Ja, CBN gehört leider zum teuersten Schärf-Material. Ist ähnlich hart wie Diamant aber zusätzlich hitzebeständig und wärmeleitend (gibt einen Teil der Reibungswärme quasi an den Stahlkörper der Scheibe ab).
Zum Schleifen der Rinne kommt aber leider keine andere, günstigere Scheibe in Betracht, da sich z.B. Korund-, Diamant- oder auch Trennschleiferscheiben nach nur wenigen Rinnen ungleichmäßig abnutzen und Ihre Grundform verlieren - was sie wiederum nahezu unbrauchbar für weitere Ausschliffe macht.

Zur Haltbarkeit fehlen aktuell noch Langzeit-Erfahrungswerte.
Ich kann daher aktuell nur von der planen CBN-Schleifscheibe sprechen: Diese habe ich schon 5 Jahre bei mir in der Werkstatt und fängt jetzt erst an „feiner“ zu werden (also zu verschleißen).

Die Finnen-Schleifscheibe ist jedoch beidseitig beschichtet – das bedeutet Sie können die Scheibe umdrehen wenn Sie merken dass der Abtrag nicht mehr ausreicht. Dann haben Sie nochmal Zeit gewonnen.

Kann man auch andere Schleifscheiben montieren?

Frage:

Kann man auch andere Schleif- oder Abziehscheiben montieren?

Antwort:

Ja, generell ist so ein Doppelschleifer immer ein „offenes“ System.
Im Prinzip ist beim Kauf anderer Scheiben (z.B. aus Filz oder Leder) nur auf den Wellendurchmesser (Aufnahmebohrung der Scheibe)  von 12,7mm zu achten.

Hitzeentwicklung und Messerverschleiß?

Frage:

Die meisten Leute sind bisher überfordert, ein Hufmesser maschinell zu schleifen.
Der Stahl wird häufig überhitzt und seiner Härte beraubt, und es wird fast durchweg zuviel Material abgetragen.

Antwort:

Ja, grundsätzlich erzeugt jede sich schnelldrehende, trockene Scheibe auch Reibungshitze die man mit Gefühl bei der Druckausübung erst "erlernen" muss in den "Griff" zu bekommen.
CBN ist aber wärmeleitend und gibt einen grossteil der Reibungshitze an den massiven Stahlkörper ab. Zudem ist die Scheibe rinnenform-bedingt sehr dünn, weshalb wiederum geringe Reibungsflächen entstehen.
Die Überhitzungsgefahr wurde also DEUTLICH reduziert.

Ich stimme Ihnen zu, wer mit Bandschleifern schärft verschleißt sein Messer in der Regel sehr schnell! Nicht jedoch mit unserer hochfeinen Körnung der CBN-Scheibe. Der Abtrag ist sehr gering und ein verschleifen/verschleißen eher nur mit Anstrengung möglich.

Diamantschleif- oder schärfstab.. mehr baucht es nicht!

Frage:

Ich benutze einen konischen Diamantschleifstab. Ein kleines, erschwingliches Werkzeug, klappbar, passt in jede Hosentasche und funktioniert seit Jahren hervorragend.
Grobe Scharten lassen sich mit einem schlanken Diamantschärfstab ruckzuck auswetzen.
Mehr braucht es nicht!

Antwort:

Die Schneiden sind aber damit nicht scharf. Das erwähnte händische Schärfmaterial schafft niemals die Schärfe wie „modernere“ Materialen.
Ganz genau betrachtet (mit Lupe) haben Sie die ganze Schneide voller Riefen und Kratzer – was mit Polierpaste und Abziehscheibe zu einer spiegelnden Oberfläche werden würde.
Ein scharfe Schneide muss immer poliert/abgezogen werden. Daran führt kein Weg vorbei.

Noch etwas unklar? Dann schreiben Sie uns nachfolgend Ihre Frage:

Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Genaueres finden Sie in unseren datenschutzrechtlichen Bestimmungen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.