Was sind Rohlinge

Ein Holzrohling, auch Schnitzrohling oder Fräsling genannt, ist ein maschinell vorgefrästes Motiv.
Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um die Rohform einer Figur, bei der schon alle Konturen
mit Fräsmaschinen ausgearbeitet wurden.
Diese Rohlinge müssen noch komplett mit Schnitzwerkzeugen nachgeschnitzt werden und können nach Vollendung selbstverständlich noch gebeizt oder bemalt werden.

Rohlingabbildung 

-gefräst-

Durch die bereits vorgearbeiteten Konturen sind hierfür keine bildhauerischen Kenntnisse mehr notwendig.
Mit ein wenig Übung und Geschick kann dieses Hobby von Jedem ausgeführt werden!

 

 

 

 

 


 Fertiggestellte Beispiele:

  GeschnitzteFigur

-geschnitzt-

Hier wurde der ursprüngliche Rohling komplett mit Schnitzmessern nachgeschnitten und die Details fein herausgearbeitet.
Wer es richtig macht, schneidet alles ausnahmslos nur mit Schnitzwerkzeugen glatt und verwendet dazu keinesfalls Schleifpapier oder Dremel-Geräte!

 

 

 

 


 GebeizteFigur

-gebeizt-

Nach dem Schnitzen wurde hier die Figur mit verschiedenen, braunen Wachsbeiztönen behandelt.
Wer es jedoch naturbelassen liebt, sollte zumindest ein farbloses Schutzwachs auftragen, um das Holz vor Vergilbung und Staub zu schützen!


 

 

 

 


 BemalteFigur

-bemalt-

Nach dem Schnitzen wurde hier die Figur mit verschiedenen Farbtönen lasiert.
Zur Colorierung gibt es verschiedene Techniken zur Lasurmalerei und Faßmalung. Nahezu alle Farbarten (Wasser, Öl, Acryl oder Pigment) sind anwendbar.